Mit Zusammenarbeit, Demokratie und Respekt großen Herausforderungen stellen

Wir müssen uns in den Feuerwehren und Verbänden in diesem Jahr sehr vielen neuen und bestehenden Herausforderungen stellen. Konkrete Beispiele sind der Klimawandel und seine immensen Folgen, die zunehmende Gewalt in der Gesellschaft und speziell gegenüber Einsatzkräften sowie die Verbreitung von fremdenfeindlichem Gedankengut.

Für den Deutschen Feuerwehrverband und die Feuerwehren bundesweit sind die richtigen Maßnahmen in Bezug auf den Klimawandel sowie die Prävention gegen Gewalt und Extremismus extrem wichtig.

Auch verbandsintern stellt sich der Deutsche Feuerwehrverband besonderen Herausforderungen. Neben der Organisation des Deutschen Feuerwehrtages – vom 15. Bis 20. Juni 2020 in Hannover – gilt es, gemeinsam mit den Mitgliedsverbänden die demokratischen Prozesse und Beteiligungsstrukturen im Verband zu überprüfen und zu stärken. Hierfür treffen sich die Mitglieder des Präsidiums mit den Vertreterinnen und Vertretern der Mitgliedsverbände im Frühjahr 2020 bis Anfang April mindestens dreimal.

Die Debatten zu verbesserten Strukturen im DFV führen wir demokratisch und mit großem gegenseitigen Respekt. Sie sind für uns ein wichtiger Schwerpunkt im Jahr 2020 und darüber hinaus, um die Weichen für dieses Jahrzehnt zu stellen.